RATO S/S+

Die hochelastischen RATO S und RATO S+ Kupplungen sind drehelastische Elastomerkupplungen, die radiale, axiale und winklige Verlagerungen der angeschlossenen Maschinen ausgleichen. Die Drehmomentübertragung der Kupplung wird durch die auf Schub beanspruchten Elemente gewährleistet. Durch die verschiedenen zur Verfügung stehenden Drehsteifigkeiten und Dämpfungen ist eine gute Abstimmung des Drehschwingungsverhaltens der Antriebsanlage zu erreichen. Die hochelastischen RATO S und RATO S+ Kupplungen bestehen im Wesentlichen aus dem drehelastischen Teil, dem Membranteil und den Anschlussteilen. Der drehelastische Teil wird durch die Elemente gebildet, die je nach Baugröße und Steifigkeitsniveau ein- oder mehrreihig angeordnet sein können. Die elastischen Elemente sind in mehrere Segmente aufgeteilt.

Produktvorteile

  • Einfache und schnelle Montage der Kupplung dank segmentierter Bauform mit reduzierten Einzelgewichten
  • Segmentanordnung für maximale thermische Belastbarkeit und damit hohe Lebensdauer der Anlage
  • Kompakte Bauform mit innenliegender Nabe für platz- und gewichtssparende Antriebsabmessung, um die Projektkosten zu senken
  • Durch die Erweiterung um die ACOTEC Größen sorgen kleinere Größen mit höherer Leistungsdichte für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Technische Daten

  • Drehmomentbereich TKN [kNm]
    12.5 kNm - 800 kNm
  • Drehzahlbereich [1/min]
    500 RPM - 2100 RPM

Einsatzgebiete

Elastisch aufgestellte Anlagen, starr aufgestellte Anlagen.