​​​​​​​​Die beste Verbindung

Der Erfolg von VULKAN Lokring begründet sich seit mehr als 35 Jahren auf der lötfreien Rohrverbindungstechnik für Kältemittel führende Leitungen. Bis heute wurden bei Kühl- und Gefrieraggregaten sowie Kälte- und Klimaanlagen mehr als 1.500.000.000 LOKRINGe erfolgreich eingesetzt.

Das als Erstausrüster für die Industrie gewonnene Expertenwissen können wir kontinuierlich auch für unsere Rohrverbindungen für die Installation und Reparatur von Kälte- und Klimaanlagen nutzen. Dadurch kann VULKAN Lokring Ihnen für nahezu jede Installations- oder Servicesituation ein abgestimmtes System an Rohrverbindungen mit TÜV-Zertifikat und in Erstausrüsterqualität bieten.

Nutzen Sie die Erfahrungen und Leistungen von VULKAN Lokring als Ihre beste Verbindung!


 
OEM / Produktion
Kälte- und Klimatechnik
Hausgeräte- und Kleinkältetechnik
Fahrzeugklimatechnik

Der zweimilliardste LOKRING

Seit 37 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt VULKAN Lokring mechanische Rohrverbindungssysteme für Kältemittelleitungen. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen ist damit so erfolgreich, …mehr

VULKAN Lokring wird 2016 den zweimilliardsten LOKRING produzieren

 

Seit 37 Jahren entwickelt, produziert und vertreibt VULKAN Lokring mechanische
Rohrverbindungssysteme für Kältemittelleitungen. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen ist damit so erfolgreich, dass in diesem Jahr in einem der fünf Fertigungsstätten in Deutschland, USA, China, Indien und Brasilien der zweimilliardste Lokring produziert wird.

Die Lokring-Rohrverbindungstechnik findet in der gewerblichen Kälte- und Klimatechnik Anwendung. In Kühlund Gefrierschränken sowie in Kälteund
Klimaanlagen von Gebäuden oder Kraftfahrzeugen können die lötfreien, unlösbaren und rein mechanischen Rohrverbindungen mit ihrer dauerhaften hermetischen Dichtigkeit seit Jahrzehnten überzeugen.

Rund 7.000 Kunden in 83 Ländern weltweit nutzen bisher die vielen unterschiedlichen und jeweils passenden Lokring-Produkte, um ihre Kupfer-, Stahl- oder Aluminiumrohre zu verbinden. Alle Lokring- Erzeugnisse entsprechen dem deutschen Qualitätsstandard und verfügen über entsprechende
Zertifizierungen. Als einziger Hersteller von lötfreien Rohrverbindungen testet Lokring seine Produkte in einem eigenen Prüflabor am Stammsitz in Herne/Deutschland.

 

Kundendiensttechniker von LGE zeigen positives Feedback zu LOKRING-Produkten

Seit Juni 2014 verwenden die LGE-Servicezentren in Korea, nach Abschluss sämtlicher Tests, LOKRING-Verbindungen in ihrem Servicebereich. Nun, nach einem Jahr, hat sich dieses Geschäft zu einem enormen …mehr

Kundendiensttechniker von LGE zeigen positives Feedback
zu LOKRING-Produkten

 

Kühlgerätetechniker aller LGE-Servicezentren in Korea verwenden LOKRING-Technologien

Seit Juni 2014 verwenden die LGE-Servicezentren in Korea, nach Abschluss sämtlicher Tests, LOKRING-Verbindungen in ihrem Servicebereich. Nun, nach einem Jahr, hat sich dieses Geschäft zu einem enormen Erfolg entwickelt.

Im Jahr 2014 wurden zunächst 25 Kundendiensttechniker mit der vollständigen Serviceausstattung versorgt. Heute nutzen bereits mehr als 500 Servicetechniker von LGE die Handmontagewerkzeuge. Über 35.000 LOKRING-Verbindungen Typ 00 wurden bis dato installiert und seit diesem Jahr finden insgesamt 13 verschiedene LOKRING-Größen Anwendung. Die Techniker lernen zuerst in LGE-Schulungszentren, wie LOKRING-Verbindungen und Werkzeuge zu verwenden sind. Danach können sie sie effektiv in ihrem Servicebereich nutzen.

LG Electronics ist eines der größten Unternehmen in Korea, das die LOKRING-Single-Ring-Verbindungen in seinen Produktionsstätten verwendet. LGE ist zufrieden mit den Vorteilen, die VULKAN Lokring bietet, darunter ein verbessertes Arbeitsniveau, keine schädlichen Lötdämpfe und 50 Prozent weniger defekte Verbindungen als beim Löten während der Produktion. Zudem ist LGE eines der ersten Unternehmen in Korea, das LOKRING-Verbindungen bei der Wartung von Haushaltsgeräten nutzt. Das Ergebnis liegt weit über den Erwartungen. Die Rückmeldung der Techniker von LGE ist sehr positiv und motivierend. Die Arbeiter sind mit den einfachen, exzellenten und nutzerfreundlichen Werkzeugen sowie der verbesserten Servicequalität, der Zeitersparnis und der verbesserten Sicherheit am Arbeitsplatz sehr zufrieden.

Die Zusammenarbeit mit LGE ist eine sehr gute Gelegenheit, einen weiteren Bereich der verschiedenen LOKRING-Systeme zu etablieren.

 

Seon Wook Bang, Chief Research Engineer bei LGE im koreanischen Chang Won, erwartet dieses Jahr durch LGE-Servicetechniker eine weltweite Verbreitung von LOKRING-Produkten. Er betont zudem, dass Produkte von VULKAN Lokring brillant und einzigartig sind. Vernünftige Preise und schnelle Lieferungen werden die Basis einer perfekten Zusammenarbeit zwischen VULKAN Lokring und LGE bilden.

Bei der letzten Messe im März 2015 in Korea bekam VULKAN Lokring von vielen Kunden großartige Rück-meldungen in Bezug auf die lötfreie Rohrverbindungs-technologie für die Wartung von Kälte- und Klimaanlagen.

Jeder war interessiert an den schnellen, unkomplizierten und nützlichen LOKRING-Rohrverbindungen.

lokring-for-LGE-service-korea-v1.jpg 

         

Grünes Licht für den LOKTRACER

​​Das Unternehmen bietet seinen Kunden Autoreparaturen und Wartungen aller Art und hebt sich vor allem durch seine Kundenfreundlichkeit und Schnelligkeit von der Konkurrenz ab. „Zu den Services von …mehr

Die französische Werkstattkette Feu Vert ist mit über 400 Filialen in vier Ländern eines der 250 erfolgreichsten Franchise-Unternehmen in Europa. 

Das Unternehmen bietet seinen Kunden Autoreparaturen und Wartungen aller Art und hebt sich vor allem durch seine Kundenfreundlichkeit und Schnelligkeit von der Konkurrenz ab. „Zu den Services von Feu Vert gehört seit vielen Jahren auch die Lecksuche bei Fahrzeug-Klimaanlagen“, erläutert Patrick Peignard, Vertriebs- und Marketingleiter von VULKAN Lokring. „Anstelle von Kontrastmittel setzt das Unternehmen jetzt die Spurengas-Lecksuche LOKTRACE von VULKAN Lokring ein.“​

Bei dem LOKTRACE-System wird ein Gemisch aus Stickstoff und Wasserstoff in die Klimaanlage gefüllt. Entweichender Wasserstoff kann mit Hilfe des Wasserstofflecksuchers LOKTRACER TLD.500 detektiert werden.

Dabei liegen die Vorteile gegenüber der Verwendung anderer Lecksuchmethoden auf der Hand:Es gibt keine Querempfindlichkeit zu anderen Gasen, die zu falschen Testergebnissen führen würden. Aufgrund der Molekülgröße von Wasserstoff werden auch kleinste Leckagen sicher aufgespürt. Der Verdampfer lässt sich bequem über die Belüftungsschlitze in der Mittelkonsole überprüfen. Darüber hinaus ist die LOKTRACE Spurengas-Lecksuche im Einklang mit den verschärften Europäischen Gesetzen in Bezug auf Lecksuche an Fahrzeug-Klimaanlagen. 

Jean Pierre Stefani, Technischer Leiter von Feu Vert, ist begeistert von der Einfachheit und Schnelligkeit des Systems: „Das ist genau das, was wir unseren Kunden bieten wollen: Eine schnelle und sichere Diagnose und eine preisgünstige Lösung." Feu Vert profitiert aber nicht nur von zufriedenen Werkstattkunden: Nach intensiven Tests hat das Unternehmen ermittelt, dass sich die Anschaffungskosten für das LOKTRACE-System aufgrund der erheblichen Zeitersparnis innerhalb weniger Monate amortisieren. „Daher können wir das LOCTRACE-System nur empfehlen", so Stefani. In einem Anschreiben an die eigenen Werkstätten befürwortet Feu Vert das Spurengas-Lecksuchsystem von VULKAN Lokring und legt den Werkstätten die Verwendung anstelle des bisher eingesetzten Kontrastmittels ans Herz. 



 

Aluminium mit LOKRING verbinden

“Wir entschieden uns für Aluminiumrohre nicht nur wegen der Kosteneinsparungen, sondern auch aufgrund des geringeren Gewichts und der besseren Formbarkeit, was das Arbeiten mit Aluminium schlicht viel …mehr

LOKRING-Verbindungen aus Aluminium - im Einsatz und auf dem Bildschirm

 

Immer mehr Installateure wechseln von Kupfer- zu Aluminiumrohren angesichts der neuen LOKRING®-Verbindungen aus Aluminium. Das neue Produktvideo von VULKAN Lokring zeigt Ihnen, warum.

Wessex Environmental Services Ltd aus dem Vereinigten Königreich ist einer der vielen Klimaanlageninstallateure, die von Kupfer- zu Aluminiumrohren übergehen. Eine der letzten Installationen erfolgte in der Sherburne House School in Chandlers Ford an einer R410A Split- Klimaanlage von Daikin.

“Wir entschieden uns für Aluminiumrohre nicht nur wegen der Kosteneinsparungen, sondern auch aufgrund des geringeren Gewichts und der besseren Formbarkeit, was das Arbeiten mit Aluminium schlicht viel einfacher macht”, erklärt der leitende Ingenieur James Lee von Wessex Environmental Services Ltd. Infolge der Vorteile der LOKRING Technologie im Vergleich zur Aluminiumlötung vollzog sich die Installation viel schneller, insbesondere in schwer zugänglichen Bereichen, in denen die Arbeit mit offener Flamme ein echtes Problem darstellen kann. Erfahren Sie alles über die Aluminium LOKRING® Verbindungen im neuen Produktvideo auf www.youtube.com.